Unsere Patenhunde sind der Grund für unsere Arbeit!

Ihr Leben zu retten, es wieder lebenswert zu machen, das ist unser Ziel!

 

Erkrankt ein Hund plötzlich schwer, ist die Tierarztrechnung für einen Durchschnittsbürger oftmals nur schwer zu tragen. Verdient man nur wenig, ist in Ausbildung oder Studium, in Rente oder gar arbeitslos, dann zieht eine schwere Erkrankung des geliebten Tieres, das wohl größte finanzielle Drama nach sich. Oftmals stehen die Halter vor der Entscheidung, das Tier entweder in das Tierheim abzugeben oder einschläfern zu lassen, da sie sich die Behandlung einfach nicht leisten können. Und hier möchten wir eingreifen.

Der Halter lässt uns den Antrag auf Patenschaft zu kommen und innerhalb der uns möglichen Grenzen (der eigenen Finanzen oder gesetzlicher Richtlinien) übernehmen wir dann die Patenschaft für das Tier.

 

Sicherlich konzentrieren wir uns auf unsere geliebten Knautschnasen, Französische und Englische Bulldogge, Mops, Boxer und andere ähnliche Rassen und deren Mischlinge. Aber wir behalten uns vor letztendlich jedem Tier zu helfen! Berührt die Geschichte eines Schäferhundes oder einer Katze unser Herz, dann möchten wir auch dort helfen können und haben dies auch so in unserer Satzung verankert.

 

Unsere jeweiligen Patentiere haben eine eigene Unterseite und werden dort mit ihren Geschichten vorgestellt.

 

Kennt Ihr einen Fall, der dringend Hilfe verdient hat (diese aber bisher nicht bekommen hat oder nicht annehmen wollte), dann sprecht uns gerne an und weist uns darauf hin.